WIR SAGEN DANKE!

Herzlichen Dank an alle, die uns die Daumen gedrückt haben. Es hat geholfen.
Wir haben in Kerkrade/NL eine Goldmedaille mit Auszeichnung und einen Weltmeistertitel gewonnen.
Kerkrade ist ein Ort in den südöstlichen Niederlanden mit 45.000 Einwohnern, an der deutsch-niederländischen Grenze direkt hinter Aachen gelegen. Der dort stattfindende World Music Contest ist weltweit der renommierteste. Seit 1951 treten hier alle vier Jahre drei Wochen lang 250 Musikgruppen mit 20.000 Musikern aus über 40 Ländern in verschiedenen Disziplinen an (Fanfarenzüge, Marschkapellen, Brass Band, Show Band, Percussion Group und symphonische Blasorchester). Deshalb wird die Veranstaltung, die insgesamt 350.000 Besucher zählt, auch häufig die Olympiade der Blasmusik genannt. Renommierte Dirigenten aus allen Teilen der Welt fungieren als Wertungsrichter. Bei uns waren es Beatriz Fernández Aucejo aus Spanien, Norbert Nozy aus Belgien und Philip Tng Liat Peng aus Singapur. 100 Punkte sind zu erreichen. Ab 80 gibt es Gold, ab 90 Gold mit Auszeichnung. Wer innerhalb der Goldränge die höchste Punktzahl erreicht, ist Weltmeister.
Unter Leitung unseres Dirigenten Sebastian Lastein erreichten wir eine Punktzahl von 92,69! Das bedeutete Gold mit Auszeichnung. Es war die höchste Punktzahl, die in unserer Division erreicht wurde, damit war auch der Weltmeistertitel errungen.
Ein Erfolg, der angesichts der starken internationalen Konkurrenz, bisher kaum einer deutschen Formation gelungen ist. Wir haben die Chroniken des WMC bis zu den Anfängen 1951 durchforstet und nur einen deutschen WM-Titelträger finden können. 1954 gewann die Polizeikapelle Dortmund einen Weltmeistertitel und nun das SOS.
Nochmals Danke fürs Daumendrücken!